Das MODx CMS Framework Theme Template Showcase

Eine der häufigsten Fragen  fragen an unseren Support war. Was kann man denn mit MODX Design technisch alles machen? Diese Frage beantworten die Template Developer von MODx mit einem beeindruckenden Showcase  zum Beispiel bei Themeforest.Net:  MODX Showcase bei Themeforest

Dort gibt es alle Layouts in einer Demo Version. Das ist eine gute Option sich mit der MODX Welt vertraut zu machen. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck darüber, wie schön man Webseiten mit MODX gestalten kann.

Nach wie vor das beste Argument für die Verwendung von MODX CMS ist die SEO Tauglichkeit. Weitere Templates findet ihr auf der der MODX.com Seite.

MODX Revolution bietet aber auch die Option über den Installer ein Bootstrap Template zu laden. Das Framework ist Crossbrowser Kompatibel und ermöglicht die Erstellung einer Responsive Webdesign Seite ganz nach eigenem Gusto.

Für Fragen in Sachen Suchmaschinen Optimierung und MODX CMS stehen wir gerne zur Verfügung.

Verband der deutschen Internetwirtschaft vergibt Preis für innovativste Internetunternehmen

Köln (ots) – Sie haben die Chance, zu den Innovativsten der Branche gewählt zu werden: In zehn Kategorien sind jeweils drei Unternehmen für die eco Internet Awards nominiert. Produkte für mobiles Arbeiten, Patientenapps oder Soziales Fernsehen – am 5. Juli entscheidet sich bei der eco Gala in Köln, wer mit den besten Lösungen oder Produkten die Jury überzeugt hat.

weiterlesenVerband der deutschen Internetwirtschaft vergibt Preis für innovativste Internetunternehmen

Wie sieht ein gutes Link Netzwerk denn aus ?

Was mehr und mehr zählt, ist nicht die Gesamtzahl an Links auf Ihre Seite, sondern die Anzahl von Verweisen unterschiedlicher Domains – kurz: die Domain-Popularität.
Versuchen sie daher daher nicht möglichst viele Links zu erhalten, sondern möglichst viele Links, unterschiedlicher Sites mit unterschiedlichem PageRank.

Flache Strukturen sind hilfreich

Nichts ist enttäuschender als eine Suchmaschine, die den Wert Ihrer Seite nicht erkennen kann. Und dies nur, weil der Spider nicht tief genug in Ihre Seite reinkommt oder die Inhalte nur halb so gut bewertet, wie sie bewertet werden könnten.

Deshalb: Behalten Sie den technischen Aufbau im Auge und achten Sie auf den korrekten Aufbau Ihrer Web-Seite. Nutzen Sie die Vorteile von CSS und ordnen Sie die Inhalte so an, dass die Suchmaschinen diese als wichtig interpretiert. Sorgen Sie für eine gute und flache interne Link-Struktur.