TYPO3 9LTS – Mit Responsive Template gibt es gute SEO Ergebnisse

TYPO3 7LTS Responsive Onepage Theme Layout von

Wir bieten aktuell die Möglichkeit Ihr TYPO3 System mit einem update auf die Version 9(Long Time Support) zu setzen. Das ist eine TYPO3-Version, die mindestens 36 Monate unterstützt wird.

Seit ca. 3 Jahren sehen wir eine angemessene Release Geschwindigkeit von TYPO3.  Alle 3 Jahre gibt es Versionsänderungen. Das hält den Aufwand für ein Update in einem kostengünstigen Rahmen. TYPO3 ist sehr reif geworden und eignet sich mit den entsprechenden Extensions ideal für optimale Suchmaschinen Optimierung und ein gutes Google Ranking.

Die neue TYPO3 9LTS ist eine Revolution sowohl im Backend,als auch in der Geschwindigkeit und wir empfehlen deshalb den update von älteren Versionen unbedingt.

Der Vorteil: Für die neue  Version 9 LTS bieten wir jetzt Onepage Layouts an. Die wird als Extension installiert . Die Webseite kann jetzt auch auf dem iPhone/iPad (oder andere Handys) mobil bearbeitet werden.

Desweitern bietet sich aber auch die Verwendung des Bootstrap Package von Benjamin Kott an, das sehr gute Layout Ergebnisse erzielt.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Tipp: Unsere Demoseite Webdesign Packeisen

Joomla 1.7 viel Neues und Update Informationen

Um die Sicherheit der Software zu verbessern, wird mit dem neuen Joomla! ein Update-Mechanismus eingeführt, mit dem Anwender mit einem Klick eine Seite auf die letzte stabile Version aktualisieren können. Eine Update-Funktion findet sich zudem für Joomla! selbst und Erweiterungen. Von diesen Überarbeitungen erhoffen sich die Entwickler des CMS, das die Nutzer immer den aktuellen Stand einsetzen und dadurch nicht mehr länger von Sicherheitsverletzungen früherer Versionen betroffen sind.
Weitere Neuerungen von Joomla sind der automatische Abgleich von Formulardaten und die Möglichkeit, ein Suchmenü mit vordefinierten Suchoptionen zu schaffen. Des Weiteren haben die Entwickler den Beispiel-Code für die unterschiedlichen Plug-in-Typen überarbeitet, den Webentwickler für ihre eigenen Erweiterungen nutzen können.

Die Joomla!-Plattform, genauer die PHP-Bibliotheken-Ordner, sind vom CMS separiert. Dadurch sollen Entwickler die Plattform außerhalb von Joomla! weiterentwickeln und sie für andere Joomla!-unabhängige Entwicklungen nutzen können.

Joomla! 1.7 beseitigt schließlich eine als mittelschwer eingeschätzte XSS-Lücke (Cross-Site Scripting) aus Version 1.6.5 und vorhergehenden Releases.

Joomla! 1.6.5 wird noch bis 19. August unterstützt.

Das neue Release unterstützen die Entwickler sieben Monate. Einen Long-Term-Support über 15 Monate soll es dann bei Joomla 1.8 geben.

Erscheinungsdatum Januar 2012. Auf jeden Fall empfehlen die Entwickler des CMS, so bald wie möglich auf die neue Version zu aktualisieren.

Dafür wurden Öffnet externen Link in neuem FensterAnleitungen bereitgestellt.