GetSimple beweist – schickes  CMS geht auch ohne Datenbank

GetSimple auch ohne Datenbank kann reichlich Leistung vorhanden sein

Krummhörn Ostfriesland – Kennen Sie ein  CMS  oder eine Micro Webseite ohne Datenbank und mit guten SEO Eigenschaften?  Diese Frage lässt sich einfach beantworten mit: GetSimple! Ein CMS ohne Datenbank.

Ein PHP CMS wie GetSimple ist ein unglaublich gutes und nützliches Werkzeug für eine unique Homepage.

Baukasten Homepages so mancher Provider lassen sich nur mit sehr viel Aufwand editieren und haben ein Rasterlayout das manchen Menschen nicht gefällt. Typo3 und WordPress sind für kleine Homepages zum Teil mächtig überdimensioniert.

Auch Kleine wie GetSimple  leisten Großes wenn sie optimal vorbereitet sind

Viele Domain Besitzer, die eine eigene Homepage erstellen möchten,scheitern oft an der Einrichtung einer MySql Datenbank, geschweige denn an der Installation eines CMS. Und sie kennen sich schon gar nicht aus, wenn um die spätere Erweiterung ihrer Homepage mit Plugins geht. Oder mit updates und Sicherheit Ihrer Templates zum Beispiel bei einem WordPress CMS. Und so easy wie das immer verkündet wird ist es nun mal nicht.

Im Standard gute Webseitenprovider Pakete ist aktuell PHP immer enthalten. Das Zip file von GetSimple ist schnell per FTP übertragen. Folgt man der Installationsanleitung, hat man in ein paar Minuten die Basis für eine feine kleine Webseite erstellt.

Drei Template Layouts sind in der Basis Version enthalten. Responsive Layouts stehen im Netz kostenlos zur Verfügung. Die Installation ist auch für Newbies kein großes Problem.

Die Anleitung ist verständlich und es treten keine Komplikationen auf.

Nach der ersten Anmeldung kann man sofort loslegen, denn es gibt lediglich ein übersichtliches kleines Backend.

Die Arbeitsoberfläche entspricht in etwa den JIMDO Webseiten.

Gehen wir davon aus, das wäre ein guter Standard für eine gute kleine Homepages, so kann GetSimple das bei weitem besser.

WYSIWYG Editor erledigt alle Aufgaben für Texte und Bilder

Der kleine WYSIWYG Editor erledigt alle Aufgaben für Texte und Bilder problemlos und übersichtlich. Der Einsatz eines Logos, das anlegen von Seiten, das sortieren der Menupunkte u.s.w geht locker von der Hand.Was will man mehr?


Sollte der Homepage Inhaber Erweiterungen seiner Seite benötigen, dann kann er auch schnell die Hilfe eines CSS oder HTML/PHP Spezialisten in Anspruch nehmen, um die Webseite in eine andere Dimenson zu bringen. Das geht bei den 1und1 Webseiten(Jimdo family) oder bei Jimdo eben nicht.

SEO – Suchmaschinen mögen GetSimple

Last but not least die Suchmaschinen. Die mögen GetSimple, wenn alle Felder bei den Seiteneigenschaften gut und richtig ausgefüllt werden. GetSimple Seiten schaffen gute Ranking Positionen selbst ohne Suchmaschinen Anmeldung. Das haben wir ausreichend getestet.
Die Freunde der Community wachsen ständig. Das macht das CMS glaubwürdig und gewährleistet Entwicklung.
Wer eine einfach zu bedienende Webseite sucht ist bei GetSimple genau richtig. Schnell und einfach eingerichtet,lässt sich das Aussehen der Homepage einmal festgelegt wunderbar bearbeiten. Wer eine kleine Webseite plant, kann es einfach einmal ausprobieren.

Informationen und Download GetSimple

Bei Fragen zu Hosting und Design können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. www.amrwebdesign.de

So wurde folgende Seite mit GetSimple realisiert: Dinos Kisok Pulheim
Hier finden Sie eine Responsive Demo Seite mit RSS Ausgabe und Sidebar features -> Sürth Marktplatz

Gute Software unterstützt nicht nur  Kreativität sondern auch SEO

Beste Software ermöglicht präzise Leistungen wie im Motorsport

SEO Technologien die das Web ausmachen sind komplexer geworden und erfordern  Fachwissen. Vor allem bei der Suchmaschinen Optimierung. Suchmaschinen entwickeln sich ständig weiter.

Wie kann ich mit diesen Anforderungen klar kommen? Wie verstehe und bewältige ich die Anforderung moderner  SEO. Geht das ohne Fachleute?

SEO  Learning by doing

Optional kann man sich natürlich, ohne Fachleute in Anspruch  zu nehmen, auf den Weg machen. Das nennen wir dann:“SEO  Learning by doing“. Ein weiterer Weg wäre Coaching.

Für alle diese Wege muss man jedoch  Zeit und Geduld aufwenden. Zum einen für den SEO Weg „Do it Yourself“, müssen Anleitungen und Foren Threads gelesen werden. Dazu muss man wissen, das in Foren  nicht alle Überschriften der eigenen SEO Problematik entsprechen Wichtig sind  auch noch in die Foren für das jeweilige  CMS. Auch dort erfährt man viel über die SEO  des verwendeten CMS.

Open Source Software und der Einsatz von SEO

Die gute alte HTML Homepage von gestern ist so gut wie tot und es lohnt sich immer mehr auf die Open Source Software zu schauen. Viele CMS bieten über SEO plugins beste Voraussetzungen bei der Erstellung der Hompage. Warum etwas neu entwickeln was es bereits gibt?

Warum ist die Verwendung von Open Source Software und der Einsatz von SEO plugins eine gute Idee?

  • OpenSource Webdeveloper  liefern beste Vorlagen
  • Mobiles Layout ist unabdingbar
  • Open Source Web Developer erfüllen höchste Ansprüche
  • Hightech bei  Servern- und CMS Software
  • Gute  Programmierung erzeugt hohe Performance
  • SEO und Benutzerfreundlichkeit inklusive
  • Homepage bleibt trotzdem individuell

SEO plugins sind  bereits erfunden

Durch den Einsatz von OpenSource Software muss nichts neu erfunden werden, oder gar neu geschrieben werden.

WordPress, Contao,TYPO3 ,MODX und viele andere CMS  bieten vielfältige Optionen.  Und das entsprechende Rad , also das SEO plugin ist bereits erfunden.

Ein unendliches Portfolio an fertigen guten Anwendungen stehen zur freien Verfügung. Setzt man diese gekonnt vor der Fertigstellung der Homepage ein, erreicht man später dann ein entsprechend gutes Suchmaschinen Ranking.

Wichtig bevor die Homepage Online geht :

  • Ermitteln was die Hompage können soll
  • Ermitteln welches CMS das kann
  • Ermitteln ob ein gutes SEO plugin existiert
  • Seiten erstellen
  • Focus Keyword definieren
  • Meta Descripten, URL’s, Texte und Überschriften entsprechend einstellen
  • Bilder, Alt Texte, Description entsprechend bearbeiten
  • Dann erst Online stellen und anmelden

Verwenden Sie wie wir, Open Source Software, die unter einer kostenlosen Lizenz erhältlich ist. Sie darf  verändert und auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Lassen Sie sich vorher ausreichend beraten. SEO Beratung und Coaching bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist lohnt sich.Sie sparen viel Zeit und viel Geld.

Mit einer kleinen  Spende per Paypal  hilft man der Software Entwicklungs Comunity weiter tolle Projekte zu erhalten und weiter zu entwickeln. Da sind  bereits  5 Euro Spenden willkommen und helfen den freiwilligen Entwicklern ständige Verbesserungen zu schreiben.

Mehr zu Systemen und OpenSource Development

Spannende SEO Wochen, der Sieger heißt Content und Geschwindigkeit

Die letzen SEO Wochen waren spannend. Es ging rauf und runter. Dasneueste Update des Suchmaschinenbetreibers Google zeigt deutlich,das Suchmaschinenoptimierung nur mit einer professionell aufgestellten Content-Strategie, Https und Tempo zu erzielen ist. Google setzt die Schlagzahl hoch und das bringt viele Unternehmen in arge Nöte. Amp schnell ladende Webseiten werden ebenso von Google gefördert. Dieser Meinung sind nicht nur wir sondern auch viele Kollegen. Und es wird eifrig diskutiert.

Wer nicht alle Neuerungen mitgehen will benötigt nach wie vor extrem viel Content. Inhalte.

Wir haben im Netz gefischt und einen interessanten Beitrag zu diesem Thema bei OpenPr gefunden.Zitat:“ Nachhaltigkeit und Beständigkeit sind neben Top-Platzierungen die wichtigsten Ziele professioneller Suchmaschinenoptimierung, denn nur der dauerhafte Erfolg ist unter Webseitenbetreibern und Unternehmern gewünscht.

Verständlicherweise will man User und Kunden doch langfristig von seiner Marke oder seinen Produkten überzeugen. Ohne eine gute Content-Strategie ist effektive Suchmaschinenoptimierung heute schwer zu realisieren. Dies zeigen nicht nur die Bedürfnisse der User, die gezielt nach Hintergrundinformationen und Mehrwert suchen. Auch der Suchmaschinenbetreiber Google hat mit den Updates Panda und Penguin deutlich gemacht: Content ist der Mehrwert für SEO. Und auch mit dem in Netzkreisen „Emanuel“ genannten Update, das Webseiten mit illegalen Inhalten abstraft, erhält guter Content einen neuen Stellenwert in der SEO-Branche. Hochwertige Inhalte erhöhen Klicks und Verweildauer auf der Homepage, sorgen aber auch dafür, dass durch Social Buttons Bewertungen geliefert werden und natürlicher Backlinkaufbau erfolgt. Guter Content fördert ferner den Expertenstatus des eigenen Unternehmens und stärkt die kontinuierliche Marken- und Kundenkommunikation im Social Web.
Relevanter, einzigartiger Content wird für Webseitenbetreiber und Unternehmen immer wichtiger – in Bezug auf das Ranking, die User und die Präsenz im Social Web. Content-Strategien sollten daher professionell und fachkundig realisiert werden.“ (Quelle openPR)

Wir bestätigen diesen Gedanken und die Erfahrungen im weitesten Sinne und verkünden das wir bei amr Webdesign köln jetzt mit einer erfahrenen Text Agentur zusammen arbeiten. Professionell gestaltete Texte und SEO semantisch struktierter Text sind keine Gegner, sondern können sich ergänzen. Wobei der Maßstab immer der ist, wie Webnutzer eigentlich suchen.

Facebook Shares werden als SEO-Gold angesehen

Köln- Das Content Manager Portal veröffentlichte die Ergebnisse einer Studie.
Der Anbieter für Search- and Social- Analysesoftware Searchmetrics, hat zwischen Mitte Dezember 2011 und Januar 2012 10.000 ausgewählte Top-Keywords, 300.000 Webseiten und Millionen von Links, Shares und Tweets analysiert, um für das kostenlose Whitepaper „Rankingfaktoren 2012“ die relevantesten Faktoren herauszukristallisieren.

Das wichtigste Ergebnis für alle SEO-Optimierer: Soziale Signale sind in Deutschland definitiv angekommen. Der Searchmetrics-Analyse zufolge sind Facebook-Shares bei Google die Metrik , die am besten mit guten Rankings korreliert, gefolgt von dem aggregierten Wert für Shares, Comments und Likes zusammen, Facebook Comments, Facebook Likes und Tweets. „Korreliert“ bedeutet dabei, dass diese Metriken mit besserer Positionierung häufiger bei seiten auftreten – final ermitteln lässt sich jedoch nicht, ob gute Platzierung = viele Soziale Signale oder anders herum gilt. Für eine Analyse der Bedeutung von Google Plus für das SEO waren noch nicht genügend Daten vorhanden, um eine sinnvolle Aussage treffen zu können.

Mehr dazu unter Google Ranking Faktoren 1212

Social Media immer wichtiger bei der täglichen Informationsbeschaffung

Köln- Online-Medien sind weiterhin die beliebteste Informationsquelle für Führungskräfte der internationalen Technologiebranche, aber Social Media hat auch bei der Informationsbeschaffung stark aufgeholt. Zu diesem Ergebnis kommt die jährliche Technologie-Umfrage von Schwartz Public Relations zusammen mit dem weltweiten PR Netzwerk Eurocom Worldwide. An der Studie haben über 300 europäische Führungskräfte von Technologieunternehmen im Frühjahr 2012 teilgenommen.

Weiterlesen …