Social Media- Anzahl der Follower wichtiger als die Qualität der Dialoge

Die deutschen Redaktionen und Unternehmen setzen bei der Beurteilung ihres Erfolgs im Social Web in erster Linie auf die Anzahl ihrer Fans und Follower. Die Tonalität der Erwähnungen, die Intensität der Dialoge und die Reputation ihrer Kontakte spielen eine untergeordnete Rolle. Das ergab der Social Media Trendmonitor von news aktuell und Faktenkontor. Titel: „Angekommen in der Wirklichkeit? Social Media in PR und Journalismus“ Knapp 3.000 Redakteure, Pressesprecher und Mitarbeiter aus Agenturen haben Auskunft gegeben, wie das Social Web ihre Arbeit beeinflusst.

Weiter lesen …Social Media- Anzahl der Follower wichtiger als die Qualität der Dialoge

Provider verstärken Zusammenarbeit „X-ARF“ Datenaustausch zur Abwehr von Netzattacken

Köln – Internetzugangsanbieter und E-Mail-Provider wollen gemeinsam gegen Netzwerkattacken und Phishing vogehen. Die Kompetenzgruppe E-Mail des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft stellte in ihrer heutigen Sitzung dazu das Reporting-Format „X-ARF“ vor. Mit der Open-Source-Lösung können alle Formen von Attacken wie etwa Botnetz-Angriffe flexibel abgebildet und Daten zwischen den Providern ausgetauscht werden. Die Lösung, die dem im Reporting gängigen Format „MARF“ nachgebildet ist, ist in Zusammenarbeit von eco und Internet Service Providern entstanden.

Weiter lesen …Provider verstärken Zusammenarbeit „X-ARF“ Datenaustausch zur Abwehr von Netzattacken

Google hat bereits 61 Prozent Umsatzanteil im deutschen Werbemarkt

Köln – Das Unbehagen über Google nimmt in der Online-Branche zu. Das berichtet das Fachmagazin Werben & Verkaufen
in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Ursache ist die genaue Kenntnis über die User und die Dominanz des Suchmaschinen-Riesen im Werbemarkt. Der Anteil beträgt nach W&V etwa 61 Prozent an den geschätzten 3,4 Milliarden Euro, die 2011 netto im deutschen Online-Werbemarkt umgesetzt wurden. Mit seinen Angeboten erreicht Google rund 95 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland. Die Werbenetzwerke des Konzerns kommen mit den dazu gehörigen Text- und
Display-Anzeigen auf eine Reichweite von 93 Prozent der User.

Weiter lesen …Google hat bereits 61 Prozent Umsatzanteil im deutschen Werbemarkt